Leben in der Ortsgemeinde Offenheim

Offenheim ist eine Landwirtschafts- und Wohngemeinde mit Kleingewerbe im Südwesten der Verbandsgemeinde Alzey-Land.

In einer Talsohle auf 245 m ü.NN gelegen, grenzt die Gemeinde an die Pfalz. Gegründet im Jahre 768, hat der Ort heute 635 Einwohner und kann mit zwei "Superlativen" aufwarten. Offenheim liegt am größten zusammenhängenden Waldgebiet Rheinhessens, in dem sich die höchste Erhebung des Hügellandes befindet. Der 358 m "hohe" Kappelberg. Der bei Naturliebhabern, Ausflüglern und Wanderern beliebte staatseigene Forst "Vorholz" gehört mit 861 ha zum Bereich der Offenheimer Gemarkung. Neben dem größten zusammenhängenden Waldgebiet mit Resten von Hügelgräbern, umfasst Offenheims Gemarkung rund 542 ha landwirtschaftliche Nutzfläche.

Die Ortsgemeinde wird bereichert durch die evangelische Kindertagesstätte, einen großen Bolzplatz, aktive Vereine, die das kulturelle Leben und die Freizeitgestaltung prägen, und eine gut ausgerüstete Freiwillige Feuerwehr.

Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde haben einen direkten Anschluss an die Landesstraße L406 und die Kreissstraße K9. Busse in Richtung Alzey-Mainz und Kaiserslautern verkehren täglich. Die Autobahnanschlüsse A61 und A63 liegen zwischen 6 und 8 km entfernt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen