Reise zurück zu Ereignissen der 80er Jahre in der Gemeinde

07.11.2017

Zu einer ungewohnten Spätnachmittagstunde begrüße Ortsbürgermeister Peter Odermann seine Gäste im Bürgerraum der Alten Schule.

Schon beim Betreten des herbstlich dekorierten Raumes konnte man riechen, dass zu leckerem Zwiebelkuchen eingeladen worden war. Auch die Pellkartoffeln, der eingelegte Schwartenmagen, Frischkäsecreme und Handkäsetartar schmeckten prima.

Reise zurück zu Ereignissen der 80er Jahre in der Gemeinde

Bei einem Schlückchen Wein oder alkoholfreien Getränken wurden die Damen und Herren Senioren mitgenommen auf eine kleine Reise zurück zu Ereignissen der 80er Jahre in der Gemeinde. Dias wurden betrachtet vom Kanalbau, dem Abriss der "Kaserne" und des Hauses Haas, von der Spielplatzeinweihung und dem ein oder anderen Seniorenausflug. Erinnerungen wurden aufgefrischt, wie das damals war oder aussah.

Reise zurück zu Ereignissen der 80er Jahre
Reise zurück zu Ereignissen der 80er Jahre

Zwar hatten Erkrankung und Aushilfsnotfälle zur Reduzierung der angemeldeten Gäste geführt, die Anwesenden jedoch genossen die Abendstunden im ausgehenden Oktober und tauschten sich aus über das, was dort an der Wand auf den bunten Dias zu sehen war. Fragen und Antworten auf  "Dess is doch de ...", "Naa, dess is net in de Unnergass ...", "Wer kennt´ enn des soi ...", "Abber her, der war jo aach dabei." hörte man dabei kreuz und quer im Dämmerdunkel des Bürgerraumes.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen